Telephone: +353 1 8258170 | Email: info@kleemann.ie

Wanderreise England. Schiffsanreise 8 Tage / 7 Nächte.

Grüne Wiesen – Hohe Felsen – Wild-mystische Moore.

Unsere Leistungen:

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im 3-4 Sterne Hotels wie folgt:
  • 1 x Übernachtung Raum London
  • 3 x Übernachtungen im Dartmoor National Park Devon
  • 1 x Übernachtung in Cornwall
  • 1 x Übernachtung in Bristol
  • 1 x Übernachtung Raum London

 

  • Fähre von Calais nach Dover hin und zurück

 

1. Tag – Anreise
Anreise mit der Fähre von Calais nach Dover am späten Nachmittag oder Anreise per Flugzeug an einem der Londoner Flughäfen. Je nach Ankunftszeit kann der Tag noch individuell gestaltet werden. Falls es die Zeit erlaubt, bietet sich eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt an. Abendessen/Übernachtung im Raum London.

2. Tag – Salisbury – Stonehenge
Heute bahnen wir unseren Weg in Richtung Westen. Unseren ersten Stopp legen wir in Salisbury ein, einer beschaulichen Stadt, die für ihre einzigartige Kathedrale bekannt ist. Wer sich bereits für die kommenden Tage aufwärmen möchte, kann den mit 123 m höchsten Turm Englands besteigen und einen herrlichen Ausblick über die Salisbury Hochebene genießen. Unser nächstes Ziel Stonehenge lässt sich von dieser Perspektive erahnen. Die imposanten Ausmaße des weltberühmten Steinkreises, der der Menschheit bis heute noch Rätsel aufgibt, werden aber erst beim Betreten deutlich. Weiterfahrt ins Dartmoor, wo wir unser Quartier für die nächsten Tage beziehen. Abendessen/Übernachtung im Raum Dartmoor.

3. Tag – Wanderung im Dartmoor National Park
Heute heißt es, Wanderschuhe anziehen! Wir beginnen den heutigen Tag mit einer gemächlichen Wanderung durch das Dartmoor – jener Landschaft, die durch ihre sanfte Hügel und bizarre Felsformationen sprö¶de Reize versprüht. Nicht selten musste das Dartmoor als Filmkulisse für schaurig unheimliche Geschichten herhalten. Am bekanntesten ist wohl der Hund von Baskerville, der in dieser einsamen Moorlandschaft sein Unwesen trieb. Aber auch entflohene Sträflinge suchten in der Abgeschiedenheit des Moores Zuflucht… und das nicht nur in Edgar Wallace Filmen!
Bei Tageslicht erscheint das Dartmoor mit seinen Flussquellen, den Klapperbrücken und den idyllischen Ortschaften, den grasenden Ponies ganz und gar nicht mehr unheimlich. Eine ca. 4 stündige Wanderung im Ostdartmoor wird Sie hiervon gewiss überzeugen! Eine Stärkung erwartet uns in dem Kloster Buckfast Abbey, bevor wir unsere Reise mit dem Bus fortsetzen und den Nationalpark weiter entdecken. Abendessen/Übernachtung im Raum Dartmoor.

4. Tag – Wanderung von Tintagel nach Boscastle – Mount Edgecumbe
Einer der spektakulärsten und schönsten Klippenwanderwege steht heute auf dem Programm. Eine Fahrt durch das wildromantische Bodmin Moor führt uns nach Tintagel, wo der Legende nach einst der sagenumwobene König Arthur gelebt haben soll. Der Anblick der hoch über den Klippen thronenden Burgruine ist gewaltig. Wir machen uns von Tintagel auf den ca. 8 km langen durchaus anspruchsvollen Klippenwanderweg nach Boscastle. Die auf sich genommenen Mühen werden durch herrliche Ausblicke belohnt. Nach einer redlich verdienten Verschnaufpause in dem enggeschnittenen Dörfchen wenden wir uns unserem letzten Programmpunkt für heute zu. Die Edgcumbe Gardens bei Plymouth laden zum Verweilen ein. Abendessen/Übernachtung im Raum Dartmoor.

5. Tag – Wandern an der cornischen Riviera
Heute wandern wir zum westlichsten Punkt Großbritanniens! Zuvor besuchen wir aber noch das Minack Theatre, ein in den Felsen gemeißeltes Amphitheater, das durch seine Lage einzigartig ist. Man fühlt sich hier in eine andere, längst vergangene Zeit zurückversetzt und man kann kaum glauben, dass man sich auf britischem Boden befindet. Von Porthcurno aus folgen wir dem South West Coast Weg (ca. 10 km). Auf dem Weg nach Land’s End können wir zerklüftete weit in den Ozean hinausragenden Klippen bestaunen und die Silhouette der Scilly Islands am Horizont auf uns wirken lassen. Von Land’s End aus ist es nur noch ein Katzensprung bis nach Sennen Cove, wo der Bus auf uns wartet. Unser Tagesziel ist das Küstenstädtchen St. Ives, das aufgrund seiner besonderen Lichtverhältnisse, Künstler aus aller Welt anzieht. Abendessen/Übernachtung im Raum Cornwall.

6. Tag – Herrenhaus Pencarrow – Bristol
Ihren Füßen gönnen wir heute eine Auszeit! Der Besuch eines typischen Herrenhauses stellt nahezu ein Muss für jeden Englandliebhaber dar. Bevor wir die Grafschaft Cornwall verlassen, kehren wir deshalb bei Pencarrow House ein, das für Rosamunde Pilcher Filme als Drehort ausgewählt wurde. Der liebevoll angelegte Garten besticht durch seine Artenvielfalt und ein gemütliches Umherwandern sollte man sich nicht entgehen lassen. Übernachtung Raum Bristol.

7. Tag – Wandern auf alten römischen Pfaden
Vormittags besuchen wir die Stadt Bath, die ihren Namen den heißen Quellen – den einzigen im gesamten Königreich – zu verdanken hat. Bereits die Römer wussten diesen Ort zu schätzen und entspannten sich in den Badehäusern. Doch auch der gediegene Lebenstil des 18. Jahrhunderts kann hier nachempfunden werden. Beeindruckend ist insbesondere der “Royal Crescent”, ein dem Kolosseum nachempfundener Gebäudekomplex. Anschließend machen wir uns zu einer letzten Wanderung auf britischem Boden auf. Auf unserer ca. 12 km lange Rundwanderung folgen wir dem alten römischen Straßennetz, passieren Viadukte und können sogar Glastonbury Tor in der Ferne erblicken. Bevor wir wieder unseren Ausgangspunkt bei Shepton Mallot erreichen, bleibt sicher noch Zeit, um in einem traditionellen englischen Pub ein Glas Ale zu trinken! Nach der Wanderung Weiterfahrt in Richtung London. Abendessen/Übernachtung im Raum London.

8. Tag – Heimreise
Flug von London/Fähre von Dover nach Calais.

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background