Telephone: +353 1 8258170 | Email: info@kleemann.ie

Schottland und Irland kombiniert. 11 Tage / 10 Nächte.

Traumreise zu den Höhepunkten Schottlands und Irlands. Ob Edinburgh oder Dublin, Loch Ness oder der Ring of Kerry, ob schottischer Haggis oder Irish Stew – entdecken Sie, was die markanten Schotten und die heiteren Iren miteinander verbindet und was sie unverwechselbar voneinander abhebt. Spiegelbild dieser ganz besonderen Beziehung ist das “Wasser des Lebens”: schottischer Whisky und irischer Whiskey, beide hochprozentig und unverwechselbar, unterscheiden sich nicht nur in der Schreibweise voneinander…
Werden Sie zu einem echten Kenner der keltischen Welt!

 

 

9 x Übernachtung mit Halbpension in 3-4 Sterne Hotels wie folgt:

  • 1x in/bei Edinburgh
  • 1x in/bei Aviemore
  • 1x in/bei Glasgow
  • 1x in/bei Dublin
  • 1x in/bei Galway
  • 2x in/bei Killarney/Tralee
  • 1x in/bei Wexford/Rosslare
  • 1x in/bei Maidstone

 

 

Unsere Leistungen:

  • Nachtfähre P&O Ferries Rotterdam/Zeebrügge Hull
  • Unterbringung in Zweibettkabinen (Innen) mit Dusche/ WC
  • Buffetabendessen und -frühstück
  • Stena Line Schnellfähre Stranraer – Belfast
  • Stena Line Fähre Rosslare – Fishguard
  • Tagesfähre von Dover nach Calais
  • Halbpension bestehend aus irischem bzw. englischem Frühstück und 3-Gang Abendessen
  • Menüwahl beim Abendessen
  • Übersetzung der Speisekarten ins Deutsche
  • Besuch einer Whiskeybrennerei inkl. Kostprobe

 

 

 

1. Tag – Anreise
Von Deutschland nach Rotterdam oder Zeebrügge. Am Abend geht es mit der bequemen P&O Nachtfähre nach Hull. Abendessen, Übernachtung und Frühstück an Bord.
2. Tag – Auf nach Schottland
Morgens Ankunft in Hull und Fahrt nach York. Besichtigung der mittelalterlichen Stadt York. Abendessen/Übernachtung im Raum Edinburgh. (ca. 420 km)
3. Tag – Vom mittelalterlichen Edinburgh ins schottische Hochland
Eine Stadtrundfahrt durch das “Athen des Nordens”, wie Schottlands Hauptstadt auch gern genannt wird, liefert einen erlebnisreichen Einstieg in den Tag. Weiter geht die Reise in das schottische Hochland über Pitlochry und Aviemore nach Inverness. Abendessen/Übernachtung in Aviemore/Inverness. (ca. 258 km)
4. Tag – Auf den Spuren von Nessie
Heute kommen die Nessie Fans auf ihre Kosten, denn der Loch Ness ist erstes Ziel am Vormittag. Vorbei an Fort William und Glencoe wird das wunderschöne Trossach Gebiet erreicht. Abendessen/Übernachtung im Raum Glasgow. (ca. 312 km)
5. Tag – Inselhüpfen – von Schottland nach Irland
Am Vormittag geht es zum Fährhafen von Cairnryan. Von hier fährt die Schnellfähre der Stena Line nach Belfast. Nach einer kurzen Panorama-Fahrt durch Belfast geht es weiter nach Dublin. Unterwegs besuchen wir die alte Kirchenruine Mellifont Abbey. Abendessen/Übernachtung im Raum Dublin. (ca. 150 km)
6. Tag – Von Dublin in den Westen der Insel
Am Morgen wird zunächst Dublin erkundet: Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie St. Patrick’s Cathedral, Trinity College mit dem Book of Kells u.v.m. werden angesteuert. Am Nachmittag verlassen Sie Dublin und fahren Richtung Westen nach Clonmacnoise, der Klostersiedlung am Shannon River. Abendessen/ Übernachtung bei Galway. (ca. 240 km)
7. Tag – Mächtige Klippen – Mächtiger Shannon
Entlang der Bucht von Galway geht die Reise durch die bizarre Karstlandschaft des Burren. Hier wachsen subtropische Orchideen Seite an Seite mit arktischen Blumen. Weiter geht es zu den Cliffs of Moher, wo das Land über 200 Meter direkt ins Meer abfällt. Anschließend fahren Sie mit der Fähre über den Shannon. Abendessen/Übernachtung in Killarney/Tralee. (ca. 240 km)
8. Tag – Einmal rund um den Ring of Kerry
Der Ring of Kerry, eine der schönsten Küstenstraßen Europas! Die heutige Fahrt führt u.a. nach Waterville, Molls Gap und zum Aussichtspunkt Ladies View. Ein erlebnisreicher Tag findet seinen würdigen Abschluss im blumenübersäten Muckross Park. Abendessen und Übernachtung in Killarney/Tralee. (ca. 175 km)
9. Tag – Irische Akropolis und Burg des Mundschenks
Erste Station des heutigen Tages: der Rock of Cashel – das Nationalheiligtum der Grünen Insel, auch “Irische Akropolis” genannt. Am Nachmittag Fahrt zur mittelalterlichen Stadt Kilkenny mit der normannischen Kilkenny Burg aus dem Jahre 1192. Abendessen/Übernachtung in/bei Wexford/ Rosslare. (ca. 330 km)
10. Tag – Mit der schnellen Fähre nach England
Von Rosslare legt die Fähre nach Fishguard ab. Durch Südwales und England geht die Fahrt in Richtung Dover zur letzten Zwischenübernachtung in England.
11. Tag – Heimreise
Morgens Fähre von Dover nach Calais. Heimfahrt nach Deutschland.