Entdeckungsreise durch Schottland

Die Einheimischen nennen Sie „Misty Isle“ – und tatsächlich lassen geheimnisvolle Nebelbänke die Isle of Skye nahezu unwirklich schön erscheinen. Raue, romantische Natur und eine bewusst gelebte keltische Kultur machen diese größte Insel der Inneren Hebriden zu einem besonders authentischen Schottlanderlebnis. Doch natürlich warten noch weitere Klassiker auf Sie auf Ihrer Entdeckungstour durch das Land von Braveheart und Rob Roy – Schottlandfans und Freunde des nordischen Inselcharmes werden begeistert sein!

  • 1.Tag: Anreise mit der Nachtfähre

    Die Anreise erfolgt mit der P&O Nachtfähre von Rotterdam/Zeebrügge nach Hull. Büffetabendessen und Übernachtung an Bord.

  • 2.Tag: Seelandschaft und Hochzeitsschmiede

    Durch die Traumlandschaft des englischen Lake District geht die Reise nach Gretna Green, der berühmten Hochzeitsschmiede im schottisch-englischen Grenzgebiet. Abendessen/Übernachtung im Raum Glasgow. (ca. 440 km)

  • 3.Tag: Schottische Seen und schottisches Kanalsystem

    Am Morgen erkunden Sie bei einer Stadtrundfahrt Glasgow. Anschließend geht as am Loch Lomond, dem schönsten See Schottlands, vorbei nach Fort William und schließlich zum Abendessen/Übernachtung in/bei Fort William/Mallaig auf dem schottischen Festland. (ca. 250 km)

  • 4.Tag: Von der großen Insel auf die kleine Insel

    Unser Isle of Skye-Tag: Einen Überblick erhalten Sie während Ihrer Inselrundfahrt. Großartige Natur, mittelalterliche Burgen, prähistorische Überreste und unterhaltsame Anekdoten über „Schöne Prinzen“ werden Sie begeistern. An einer der meist fotografierten Ruinen, dem Eilean Donan Castle, vorbei geht die Fahrt weiter in Richtung Inverness. Abendessen in/bei Inverness. (ca. 260 km)

  • 5.Tag: Schöne Gärten und Besuch bei Nessie

    Unternehmen Sie heute einen Ausflug in den Westen, denn hier sind die Highlands besonders beeindruckend. In der Corrieshalloch Schlucht stürzt ein Wasserfall aus 46 Metern ins Tal. Besuchen Sie weiter Inverewe Gardens mit seiner üppigen Pflanzenwelt. Vorbei an den Ufern des Loch Ness, wo vielleicht Nessie, das Seeungeheuer auftaucht, geht es nach Aviemore oder Inverness. (ca. 360 km)

  • 6. Tag: Schottisches Hochland – schottischer Whiskey

    Sie reisen gen Süden und erreichen das schöne Hochlandstädtchen Pitlochry, das sicherlich alle Schottlandfans begeistert. Ganz in der Nähe befindet sich Schottlands kleinste Whiskydestillerie, wo man Sie in die Geheimnisse von „uisce beatha“, dem „Wasser des Lebens“, einweiht. Dann erfolgt eine Stadtrundfahrt in der schottischen Hauptstadt Edinburgh, ein wahrhaft krönender Abschluss. Abendessen/Übernachtung im Raum Edinburgh. (290 km)

  • 7. Tag: Mit der Nachtfähre zurück zum Festland

    Durch die Scottish Borders Fahrt nach England, wo Sie die geschichtsträchtige Stadt York mit ihrem beeindruckenden Münster besuchen. Am Spätnachmittag Einschiffung auf die moderne P&O Fähre. Büffetabendessen und Übernachtung an Bord. (ca. 410 km)

  • 8. Tag: Heimreise

    Ankunft in Rotterdam/Zeebrügge und Heimreise nach Deutschland