Telephone: +353 1 8258170 | Email: info@kleemann.ie

 

Edinburgh – Ein Standort mit 1000 Möglichkeiten. Schiffsanreise 7 Tage / 6 Nächte.

 

Bei dieser Reise haben wir für Sie das Hotel schon reserviert. Sie müssen sich nur einen Termin aussuchen!

4 x Übernachtung mit Halbpension (Abendessen mit Menüauswahl und reichhaltigem schottischen Frühstück) im Leapark Hotel in Grangemouth bei Edinburgh.

 

 

Unsere Leistungen:

  • Nachtfähre von P&O North Sea Ferries von Rotterdam/Zeebrugge nach Hull
  • Nachtfähre von P&O North Sea Ferries von Hull nach Rotterdam/Zeebrügge
  • Unterbringung in Zweibettkabinen (innen) mit Dusche/WC
  • Englisches Frühstück auf beiden Nachtfähren
  • Übersetzung der Speisekarten im Hotel zu jedem Abendessen
  • Menüwahl beim Abendessen

 

Edradour
Kein Besuch in Schottland ist komplett, ohne den guten schottischen Whisky probiert zu haben. Eine der kleinsten Distillerien ist Edradour. Hier wird nach alter Tradition dieses köstliche Lebenswasser hergestellt. Natürlich dürfen Sie dieses auch probieren. Edradour Whisky, einfach köstlich.

1. Tag – Deutschland – Zeebrügge/Rotterdam
Abreise früh morgens aus Deutschland und Fahrt zum Fährhafen Zeebrügge oder Rotterdam. Nach dem Kabinenbezug können Sie das Unterhaltungsangebot genießen und Übernachten in Zweibett-Innenkabinen mit Dusche/WC.

2. Tag – Hull – Gretna Green – Glasgow Stadtrundfahrt – 3* Leapark Hotel bei Edinburgh
Nach Ihrem Frühstücksbüffet an Bord verlassen Sie den Hafen von Hull und fahren in Richtung Gretna Green nahe der schottischen Grenze. In der hiesigen Dorfschmiede konnten früher verliebte Teenager ab 16 Jahren ohne Zustimmung der Eltern heiraten, was in England erst ab 21 möglich war. Der romantische Mythos wilder Eheschließungen bewirkte indessen einen bis heute anhaltenden Hochzeitstourismus! Nach einem kurzen Stop geht es weiter nach Glasgow, der größten Stadt Schottlands. Eine kurze Stadtrundfahrt führt vorbei an der Kathedrale, der besonders schönen Universität und der Glasgow School of Art. Anschließend Fahrt zum Leapark Hotel in Grangemouth bei Edinburgh für vier Nächte. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag – Stirling Castle – Loch Lomond – 3* Leapark Hotel bei Edinburgh
Nach Ihrem ersten traditionellen schottischen Frühstück besuchen Sie heute die beeindruckende Burg in Stirling, die schon von weitem sichtbar auf einem Felsen thront. Wer über Stirling Castle herrschte, kontrollierte aufgrund der strategischen Lage des Schlosses auch die schottische Nation. Noch heute wacht die Burg über die Altstadt von Stirling mit ihren vielen malerischen Bauten. Anschließend fahren Sie vorbei am idyllischen und viel besungenen Loch Lomond, das nicht nur das größte britische Binnengewässer ist, sondern auch von vielen Briten und Schotten als schönstes “Loch” bezeichnet wird. Trillern Sie das berühmte schottische Volkslied “The Bonnie Banks” von “Loch Lomond” und sehen Sie sich das kleine an dessen Ufer gelegene Dörfchen Luss an. Abendessen und Übernachtung im Leapark Hotel.

4. Tag – Glamis Castle – Pitlochry – Whiskybrennerei – 3* Leapark Hotel bei Edinburgh
Nach dem Frühstück fahren Sie über Perth nach Dundee in Richtung schottischer Ostküste. Ein erster Höhepunkt des heutigen Tages ist Glamis Castle bei Forfar, in dem Elizabeth Bowes-Lyon, besser bekannt als “Queen Mum”, ihre Kindheit verbrachte. Die Burg ist in zahlreichen Sagen erwähnt und hat, will man örtlichen Legenden glauben, mehr dunkle Geheimnisse als jedes andere Schloss im Vereinigten Königreich. Danach geht die Fahrt weiter nach Pitlochry zu einer der zahllosen Whiskybrennereien in der Umgebung, wo man Sie auch in die Geheimnisse “es Wasser des Lebens” einweiht und Sie nach einer Führung sogar eine kleine Kostprobe genießen können. Denn was wäre Schottland ohne seinen berühmten Whisky? Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Abendessen im Hotel.

5. Tag – Edinburgh pur – 3* Leapark Hotel bei Edinburgh
Heute werden Sie in Richtung Edinburgh aufbrechen und zunächst eine Stadtrundfahrt in der schottischen Hauptstadt machen. Dort sehen Sie die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten des sogenannten “Athen des Nordens”, wie zum Beispiel die Burg, die Greyfriars Kirche oder den Palast von Holyroodhouse. Der Nachmittag steht der Gruppe zur freien Verfügung – ob Sie auf der Princess Street einkaufen oder in eines der zahlreichen Museen gehen möchten, dies bleibt Ihnen völlig Überlassen. Am späten Nachmittag fahren Sie wieder zurück ins Hotel in Grangemouth zum Essen und Übernachten.

6. Tag – Edinburgh – York – Hull
Die Reise neigt sich nun langsam dem Ende zu. Auf dem Weg gen Süden legen Sie einen kurzen Aufenthalt im mittelalterlichen York ein. Danach geht die Fahrt weiter zum Hafen in Hull, wo Sie sich auf der Nachtfähre einschiffen.

7. Tag – Heimreise
Ankunft am Morgen in Rotterdam/Zeebrügge und Heimreise.

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background